Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/92/site1264/web/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 4783 BESUCHSBEGLEITUNG: GEFÖRDERT | Aneli


Was ist eine geförderte Besuchsbegleitung?


“Mit der vom Sozialministerium geförderten Besuchsbegleitung können persönliche Kontakte zwischen einkommensschwachen besuchsberechtigten Elternteilen und ihren nicht im selben Haushalt lebenden Kindern aufrechterhalten bzw. neu- oder wieder angebahnt werden.


Seit 2010 haben in erster Linie armutsgefährdete und von sozialer Ausgrenzung bedrohte besuchsberechtigte Elternteile und ihre nicht im selben Haushalt lebenden Kinder die Möglichkeit, kostenlose Besuchsbegleitung in Anspruch zu nehmen.”


Bundesministerium




Die Voraussetzungen für die Förderung

  • Einkommen: Die kostenlose Inanspruchnahme der Besuchsbegleitung ist seit 1. Jänner 2010 an eine Einkommensgrenze gebunden (siehe nachfolgende Tabelle), damit die Fördermittel in erster Linie jenen Personen bzw. Kindern zugutekommen, welche sich die Besuchsbegleitung nicht leisten können.
  • Gerichtliche Protokollierung: Wenn sich die Eltern freiwillig auf die Durchführung von Besuchsbegleitung einigen, muss diese gerichtlich protokolliert werden, damit eine Förderung in Anspruch genommen werden kann.

Haushaltsgröße Monatliches Nettoeinkommen
Einpersonenhaushalt € 1259
Zweipersonenhaushalt ohne Kind € 1888
Familie mit 1 Kind € 2266
Familie mit 2 Kindern € 2643
Familie mit 3 Kindern € 3021
Alleinerziehend mit 1 Kind € 1636
Alleinerziehend mit 2 Kindern € 2014
Für jedes weitere Kind werden (netto) monatlich dazugerechnet € 378



Dauer und Höhe von der Förderung

Der Zeitraum für die kostenlose Inanspruchnahme der Besuchsbegleitung ist grundsätzlich auf 1 Jahr (40 Stunden), für psychisch kranke oder behinderte besuchende Elternteile und/oder Kinder auf 2 Jahre (80 Stunden) beschränkt.


Zusatzkosten:

Bericht:          € 110,—

Berichte werden auf Antrag vom Gericht erstellt, sind kostenpflichtig und jeweils zu Hälfte von beiden Elternteilen zu bezahlen. 

Kaution:         € 110,—

Für die Erstellung eines Berichtes an das BG, bzw. für nicht rechtzeitig abgesagte Termine. Die Kaution ist beim Erstgespräch, spätestens aber beim 1. Besuchskontakt zu erbringen und bei Inanspruchnahme aufzufüllen. Nicht in Anspruch genommene Kaution wird innerhalb von 3 Monaten nach Abschluss der BK zurückbezahlt.



Unsere Grundsätze und Rahmenbedingungen:

Grundsätze+Rahmenbedingungen 2020
Principles and ground rules 2020
Temel kurallar ve kosullar 2020



Weitere Informationen finden Sie unter der Webseite von dem Bundesministerium:
Bundesministerium – Besuchsbegleitung