Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/.sites/92/site1264/web/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 4783 COVID-19-Präventionskonzept des ABZ aneli | Aneli

Unbedingt erforderliche, berufliche Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen sind unter Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen weiterhin erlaubt. So dies möglich und sinnvoll ist, stellen wir auf Online-Betrieb um. Alle angemeldeten Teilnehmer*innen werden im Vorfeld per Mail informiert, in welcher Form ihr Seminar stattfindet.

Allgemeine Regeln für die Durchführung von Seminaren und den Aufenthalt in den Räumlichkeiten

· Ausreichender Abstand & Mund-Nasen-Schutz

Alle Personen müssen mindestens einen Abstand von zwei Metern untereinander einhalten. Alle Personen müssen in allen Räumlichkeiten während der gesamten Aufenthaltsdauer eine FFP2-Maske ohne Ventil tragen. Die Verantwortung hinsichtlich der entsprechenden Ausstattung liegt bei jedem/r Einzelnen. Sollte jemand seine Maske vergessen haben liegen Reservemasken bereit.

Daraus ergibt sich folgende maximale Personenanzahl für unsere Räumlichkeiten:

10 Personen im Seminarraum

4 Personen im Vorraum

4 Personen im Therapieraum

4 Personen in der Küche

Bitte achten Sie insbesondere in den Durchgangsbereichen zwischen den Räumen auf die notwendige Distanz.

· Hände waschen & Desinfektion

Alle Personen müssen bei Betreten der Räumlichkeiten sofort ihre Hände waschen bzw. desinfizieren. Auch zwischendurch sollen die Hände wiederholt gewaschen und desinfiziert werden.

· Fixe Sitzordnung

Um im Falle einer Infektion die Nachvollziehbarkeit der Kontakte gewährleisten zu können, muss eine fixe Sitzordnung in den Seminaren eingenommen und dokumentiert werden. Die Teilnehmer*innen müssen ihren Sitzplatz während des Seminars beibehalten. Zur Dokumentation wird die Tischnummer auf der Anwesenheitsliste vermerkt. Für alle weiteren Räumlichkeiten gilt oben angeführte maximale Personenanzahl. Für die Einhaltung der Regeln gilt Eigenverantwortlichkeit.

· Lüften der Räumlichkeiten

Die Räumlichkeiten müssen regelmäßig gelüftet werden. Zu beachten gilt, dass es dadurch zu einer Reduzierung der allgemeinen Raumtemperatur kommen kann. Wir ersuchen um dementsprechende Bekleidung.

· Gruppenarbeiten

Die Durchführung von Gruppenarbeiten ist derzeit unter Berücksichtigung der allgemeinen Sicherheitsmaßnahmen nur beschränkt bzw. unter bestimmten Gesichtspunkten möglich. Die Zusammensetzung der Gruppen sollte nicht gewechselt werden und muss dokumentiert werden, damit alle Kontakte nachvollzogen werden können.

· Reinigung

Nach jedem Seminar erfolgt eine gründliche Durchlüftung sowie Oberflächendesinfektion. 

· Nutzung der Küche und Nahrungsaufnahme

Es werden keine Getränke oder Nahrungsmittel offen angeboten. Die Teilnehmer*innen sind angehalten, sich mit Kleinigkeiten selbst zu versorgen. Diese können ausschließlich in den Pausen am zugewiesenen Sitzplatz konsumiert werden.

· Verhalten im Verdachtsfall

Wenn ein*e Trainer*in, ein*e Teilnehmer*in selbst COVID-19- Verdachtsfall ist, muss sie*er das unverzüglich melden. Weitere Vorgehensweisen werden in Absprache mit der Hotline 1450 getroffen. Der weitere Ablauf erfolgt gemäß den aktuellen Richtlinien für den Umgang mit Covid-19-Verdachtsfällen.

Eine zusätzliche Beschilderung hinsichtlich der Corona-Maßnahmen gibt Orientierung.

Die aktuellen Vorkehrungen werden im Vorfeld per E-Mail an alle Teilnehmer*innen sowie Trainer*innen verschickt und auch vor Ort zu Beginn der Seminare besprochen.

Wir weisen darauf hin, dass die Einhaltung der Präventionsmaßnahmen eine Voraussetzung für die Teilnahme an den Angeboten des ABZ aneli ist.